Mein täglich #facepalm

facepalm_gr

In Altheim, das irgendwo unterhalb von Stuttgart liegt, müssen textilknapp und somit „aufreizend“ gekleidete Mädchen ab jetzt ein von der Schule gestelltes, großes T-Shirt überziehen, damit die armen Jungs sie nicht triebgesteuert sexuell belästigen müssen.

Und da regen wir uns ernsthaft über Burkas auf?

Jetzt aber mal ganz ernsthaft und noch zu einem anderen Aspekt:

Von dieser Geisteshaltung, welche Schulleiterin und LehrerInnen hier zeigen, fühle ich mich als männliches Wesen zutiefst beleidigt. Zutiefst! Und es ist sexistisch! Aber sowas von!

Und wenn ich in Altheim leben würde oder sogar Kinder an dieser Schule hätte, würde ich mir das auch keineswegs gefallen lassen!

Menschen, die auf solche Ideen kommen, gehen anscheinend davon aus, dass ich mich als männlicher Mensch im Angesicht von zuviel weiblicher Haut triebgesteuert in ein sexualisiert sabberndes Untier ohne jede Selbstbeherrschung verwandele!

Und dass ich zweitens nicht in der Lage bin, die grundlegende Regel Hotpants bedeuten nicht, dass du das Mädchen verbal oder körperlich antatschen darfst erzieherisch an meine Söhne1 weiter zu geben. Ich bin beledigt und fühle mich gekränkt! Echt jetzt!

Sicher, es gibt unter den Trägern des X-Chromosoms immer Idioten, die nicht begreifen wollen oder können, dass ein bauchfreier Nabel oder knappe Shorts nicht sofortige sexuelle Verfügbarkeit signalisieren, aber wäre es nicht eigentlich die Aufgabe genau dieses Lehrkörpers an der Altheimer Werkrealschule den männlichen Schülern diese kulturelle Eigenschaft beizubringen?

Nein, man geht stattdessen den vermeintlich einfachen Weg. Statt den Jungs und Mädchen zu erklären, wie sie sich gesittet verhalten sollen bzw. zu verhalten haben, stülpt man den Mädels einfach einen Sack über! Die Schulleitung geht davon aus, dass Jungs (und Männer) sich sonst einfach nicht mehr unter Kontrolle halten können. Und vermittelt den Jungs und Mädchen damit, dass Frauenkörper etwas sind, was versteckt werden muss, damit nichts Schreckliches passiert.

Und das ist Sexistisch! Und beleidigend! Aber sowas von!

Die haben doch einen an der Waffel da in Schwaben! Echt jetzt!

 

Die taz regt sich dazu noch etwas ausführlicher und sachlicher auf….

Update 08.07.2015: Das Nuf ist auch der Meinung, dass ich als Mann gekränkt reagieren sollte, weil man mich zum hirnlosen Idioten macht.

Update 09.07.2015: Und der Postillon hat mal wieder genau die passende Lösung für das Problem!

 

 
  1. die ich leider nicht habe, aber es geht ja jetzt um’s Prinzip []
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken