Wochenstart mit Jazz

Ich hatte mich vor einigen Wochen im Wochenstart schon mal lobend über Cindy Blackmann-Santana ausgelassen und dabei erwähnt, dass sie auch Ihren Göttergatten trommelnd unterstützt. Und ihr Göttergatte macht viel zu selten zusammen mit John McLaughlin Musik. Genauer gesagt Jazz. Und zwar Fusionjazz. Und zwar richtig guten!

Deswegen also heute Santana und Mclaughlin mit “The Life Divine”, welches erstmalig 1973 auf dem genialen, von beiden Gitarrenmeistern aufgenommenen Album “Love Devotion Surrender” erschienen ist1.

Santana und Mc Laughlin feierten 2011 in Montreux unter dem Motto “Invitation To Illumination” eine Art kleine Wiederveinigung und spielten neben dem ganzen “Love Devotion Surrender” auch noch ein paar andere Songs. Sehr hörenswert!. Und Madame Blackmann-Santana trommelt auch hier wieder, dass einem die Ohren übergehen….

 

 
  1. Merkt man, dass die Scheibe eine meiner absoluten Fusion-Favoriten ist? Muss ich hier mal ausführlicher drüber schreiben. Hatte ja schon lange keinen Ohrenschmaus mit Patina mehr…. []
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken