Die Wahrheit über Lebensmittel…

Animationsfilme kommen ja meistens knuffig und niedlich daher. Pixar und Disney sind schließlich inzwischen Meister darin, auch ernste Themen emotional nicht allzu anstrengend zu verpacken, so dass sie auch schön kinderfreundlich bleiben.

Jetzt kommt aber mit Sausage Party ein CGI-Streifen in die Kinos, der nicht ganz das knuddelige Niveau von „Findet Nemo“ & Co. erreicht. Er wurde deshalb in den USA auch mit „Rated R“ eingestuft – der Altersfreigabe ab 17 Jahre.

Sausage Party – Lebensmittel erfahren die Wahrheit

In dem Film geht es um Lebensmittel, welche die leidvolle Erfahrung machen müssen, was mit Ihnen passiert, wenn sie im Supermarkt ausgewählt werden…. Dass es dabei dann ein bisschen deftig und brutal wird, kann man sich vielleicht vorstellen.

Der erste Trailer verspricht jedenfalls einiges! Und man merkt dann auch recht schnell, warum die MPAA1 den Film nur ab 17 Jahre (bzw. unter 17 Jahre nur in Begleitung Erwachsener) frei gegeben hat. Ich bin gespannt, wie der Streifen bei uns eingestuft wird, wenn er denn in unseren Kinos laufen sollte, was ich dringend hoffe.

Und jetzt geh ich mal los in den nächsten Supermarkt. Würsten und Hot-Dog-Brötchen kaufen… Und vielleicht auch noch ein paar Babykarotten? MUHAHAHAHA!

Falls ihr Euch fragt solltet, was das ist: Ein Red Band Trailer.

 
  1. Motion Picture Association of America []
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken