Netzverweise 29.10.2013

Ich habe in letzter Zeit meine Netz-Lesetipps sträflich vernachlässigt. Ich gelobe Besserung!

Jetzt also doch mal wieder: Meine absolut subjektive Liste mit Texten, die ich in den letzten Tagen im Netz gefunden, für lesenswert und somit auch für empfehlenswert halte:

Bild-Leser zum Frauenfussball— Ich weiß schon, warum mir der gemeine Fussballfan meistens suspekt ist.

Die Zeit: „Der Fall Pofalla wird neu aufgerollt“ — Sollte das Affairen-Beenden dazu führen, dass ihm Frau Merkel demnächst ihr Vertrauen ausspricht, mach ich eine Kiste Sekt auf!

Spiegel-Online „Quiet Please — Irgend jemand sollte Herrn Becker wirklich daran hindern, sich ständig zum Affen zu machen! Hat der keine Freunde?

Weil sie das abmischen nicht bezahlt haben: Toningenieur mixt das Video einer Hardcoreband zu einem schlechten Dance-Song — Der Song ist wirklich unglaublich, unglaublich, unglaublich schlecht!

Journalismus statt Inka und Johannes B. — Herr Spreng fasst kurz zusammen, was mich an den Öffentlich-Rechtlichen seit Jahren richtig nervt! ARD und ZDF sollen endlich aufhören, nach der Quote zu schielen, denn das ist nicht ihr Auftrag. Ich gehe allerdings nicht so weit die Abschaffung der GEZ-Gebühr zu fordern, meine Lösung wäre es, den Öffentlich-Rechtlichen Werbung zu untersagen. Dann müssen sie nicht mehr nach der Quote schielen und das kann der Qualität nur gut tun! Dafür würde ich persönlich sogar eine Erhöhung des GEZ-Beitrages in Kauf nehmen.

Eine Fotografin und ihr Andenken an ihre Schwangerschaft — Tolle Idee!

Mimikri-Bärte – Kicher! Ein kurzer Webcomic über den Bart! Johannes Kretschmar muss um seinen kämpfen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken