Bitte lasst mich mit den “Deutschen Wirtschafts Nachrichten” in Ruhe! Danke!

In meiner sozialen Medienblase tauchen seit einigen Monaten (vor allem bei Facebook) vermehrt Links auf Artikel der “Deutschen Wirtschafts Nachrichten” auf.

Spätestens nach dem zweiten Artikel war mir dann recht schnell klar, dass es sich bei diesen “Nachrichten” anscheinend um eine Plattform handelt, die inhaltlich wie eine “Wirtschafts-Bild” auftritt und der Propaganda der INSM1 anscheinend recht nahe steht.

Seitdem ignoriere ich die Links zu diesen “Wirtschafts Nachrichten” geflissentlich. Allerdings werden die geteilten Beiträge auf Facebook & Co. irgendwie immer mehr und ich bin es müde, meine Filterbubble darauf hinzuweisen, welch neoliberalen Käse Inhalt sie da verbreitet. Und da mir aktuell für ausgiebige Recherche und einen ausführlichen Artikel zu dem Thema im Moment Zeit und Lust fehlen, bin ich froh, dass andere Leute diese Zeit und Lust finden und sogar informative Youtube-Videos darüber machen.

Wie zum Beispiel Rayk Anders:

(YoutubeDirektlink)

Ansehen! Darüber nachdenken! Und dann diese “Deutschen Wirtschafts Nachrichten” bitte gepflegt ignorieren! Vielen Dank!

 
  1. INSM = Initiative Neue Soziale  Marktwirtschaft. Bitte habt Veständnis dafür, dass ich diese kapitalistische, neoliberale Proopagandeplattform deutscher Unternehmen nicht verlinke. Wer genaueres über die INSM wissen will: Google und Wikipedia sind dein Freund… []
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken