The Thrill Is Gone….

B.B. King
(16.9.1925 – 14.5.2015)

 

Strichzeichnung Gitarre "Lucille"

 

Und wer kümmert sich jetzt um Lucille?


 

Vor meiner Liebe zum Jazz war vor allem die Liebe zum Blues. Ist wahrscheinlich eine natürliche “Altersentwicklung”. Geprägt haben meine Liebe zum Blues (neben vielen anderen) drei der wichtigsten Musiker des Genres: Muddy Waters, John Mayall und natürlich auch B.B. King.

Wobei ich den King des elektrischen Blues relativ spät für mich entdeckt habe. Aber wie das mit einer späten Liebe so ist – sie ist intensiv und dauert an.

Nun ist auch er nicht mehr da. Ich hoffe, er findet an dem Ort, an den er jetzt gegangen ist, genug Kollegen zum jammen….
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken