12 von 12 – Dezember 2017

Oktober und November habe ich leider auslassen müssen. Mir haben in diesen zwei Monaten sowohl Zeit wie Lust gefehlt, 12 Fotos zu machen und zu verbloggen. Soll vorkommen. Aber jetzt will ich mich wieder mehr in Disziplin üben. Deshalb: Auf geht’s…:

 

Meine 12 von 12 aus dem Dezember

 

Jahresziel Laufen Strava

#01: Nachdem ich ein paar Tage krank war und pausieren musste, habe ich mich wieder ans morgendliche Laufen heran gewagt. Und ich habe mit meiner Morgenrunde mein diesjähriges Jahresziel erreicht. Juchheissa! Das bedeutet aber auch, dass ich das Jahresziel meiner Laufkilometer für 2018 etwas ehrgeiziger setzen muss…

 

Neue Hose

#02: Neue Hose. Wird das erste Mal in die große, weite Welt getragen. Und das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.

 

Christkindlesmark am Morgen

#03: Wie ja wohl inzwischen jeder geneigte Leser mitbekommen haben sollte, arbeite ich in Nürnberg am Hauptmarkt. Und dort findet gerade der berühmte Christkindlesmarkt statt. Sieht morgens so von oben aber nicht sehr prickelnd aus.

 

Neffen-Geschenk

#04: In der Mittagspause schnell bei der Nürnberger Filiale des deutschen Buch-, DVD- und Krimskrams-Konzerns vorbei und Weihnachtsgeschenk abholen. Wer das bekommt, wird hier nicht verraten.

 

Bradworschtbude

#05: Und das ist in der Weihnachtszeit meine Lieblingsbratwurstbude. Sie befindet sich nicht auf dem Christkindlesmarkt, sondern direkt vor der Filiale eines meiner bevorzugten Bekleidungs-Kaufhäuser. Das ist zur Weihnachtszeit der einzige Bratwurstbrater, der meiner Meinung nach vernünftige “Fränkische Bratwürste” hinbekommt. Die Fränkischen Bratwürste auf dem Christkindlesmarkt sind alle eklig, aber dort futtern die Touristen sowieso nur die kleinen, überteuerten “Nürnberger Rostbratwürste”. Im erwähnten Bekleidungs-Kaufhaus habe ich übrigens das obige Beinkleid erstanden.

 

Bratwurstbrötchen

#06: Und so sehen Sie dann aus, die unter #05 so gelobten “Fränkischen”. “Zwa in an Weggla” wie man hier so schön sagt. Und schön knusprig. Wie ich es mag.

 

Christkind

#07: Das Christkind, das dem Nürnberger Weihnachtsmarkt seinen Namen gegeben hat. Es hängt direkt unter meinem Bürofenster.

 

mymuesli Laden

#08: Wie es der Zufall so will, hat der Müsli-Versender, bei dem ich bereits seit 2008 Müslis bestelle, direkt um die Ecke eine seiner Filialen. Und deshalb lasse ich mir meine selbst gemixten Müslis inzwischen dorthin liefern und hole sie dann bequem in der Mittagspause ab.

 

Müsli Lieferung

#09: Die Lieferung. Da ist diesmal unter anderem auch lecker Advents- und Weihnachtsmüsli drin. #schmatz

 

Krippe

#10: Damit Ihr auch mal was Interessantes zu sehen bekommt: Die Weihnachtskrippe vom Christkindlesmarkt. Wie es sich heutzutage anscheinend für eine Flüchtlingsfamilie aus dem Nahen Osten gehört, schön eingezäunt…. (Man möge meinen hoffentlich erkennbaren Sarkasmus verzeihen, aber mit Rechtsradikalen im Bundestag fällt es mir zur Zeit schwer, nicht sarkastisch zu sein.)

 

Erläuterung

#11: Hier jetzt der wahre Grund für das Einzäunen der heiligen Familie. Dass es Leute gibt, die irgendwelche Sachen in eine historische Weihnachtskrippe schmeißen, klingt auch nicht gerade toll.

 

Christkindlesmarkt beleuchtet

#12: Und zum Abschluss der beleuchtete Weihnachtsmarkt kurz vor Feierabend. In der Dämmerung und beleuchtet sieht er schon etwas hübscher aus als im tristen Morgengrau.

 


Ich mach mit bei 12 von 12


 

One thought on “12 von 12 – Dezember 2017

  • 20. Dezember 2017 at 11:16
    Permalink

    Hallo Jens, bei den 2 im Weggela vermisse ich den Senf, ok, man kann ihn später dazu tun, aber wer nicht den kulturellen Hintergrund kennt, erhält kein vollständiges Bild vom ” Serviervorschlag ” … ein fantastisches Wort. Stand wird heute getestet . Sooo schlecht sieht doch das rot-weiße Frankenmuster nicht aus, okay, beleuchtet ist natürlich unschlagbar und wenn dann noch leichter Pulverschnee liegt ist es perfekt. Mal sehen , was die Illumination in Erlangen so drauf hat, bis Freitag…

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.