12 von 12 – September 2021

Die 12 Fotos vom 12. Tag des Septembers kommen mit großer Verspätung. Das liegt daran, dass ich am 12.09. im Urlaub war, die Unterkunft ohne WLAN ausgestattet ist und ich sowieso bewusst außer Mobiltelefon kein Computerzeugs in den Urlaub mitnehme. Und auf dem “Tamagochi” verfasse ich keine Blogbeiträge. Das halten weder meine smartphoneuntauglichen Finger noch meine alten Äuglein aus.

Und weil wir mal wieder in meiner geliebten Alpenwelt Karwendel unterwegs waren, sind die 12 Fotos diesmal berglastig.

Morgähn!

Der Morgen präsentiert sich nebelig. Eigentlich wie jeden Morgen dieses Urlaubs. Die Nächte sind schon kühl, die Isar in der Nähe und die Wiesen nahe der Isar in morgendlichen Nebel getaucht.

Ich führe Urlaubstagebuch. Ganz “oldschool” auf analogem Medium. Und da ich früh auf war und die Gemahlin noch schlummerte, habe ich schnell noch was geschrieben.

Blick in die Berge

Nach einer intensiven “Was machen wir denn heute?” Diskussion wurden die Rucksäcke gepackt und wir machten uns (inzwischen bei strahlendem Sonnenschein) auf in Richtung “Krüner Alm“. Diese ist mit ca. 1.600 Metern nicht allzu hoch gelegen, aber die Tour mit 20 Kilometern dann doch kein reiner Spaziergang und landschaftlich ein wahrer Hochgenuss!

Auffi! Auffi!

😍 In die Richtung geht’s weiter. Auffi! Auffi!

Und den Mountainbikern (vor allem den “motorisierten”) muss man inzwischen wohl sehr deutliche Anweisungen geben. Nach ein paar Metern gab’s noch ein paar Schilder…

Ausblick ins Karwendel. Kurz vorm Ziel.

Die Krüner Alm! 😍

Enzian! 😍

“Brot plus Zeit ist Brotzeit.” (Gerhard Polt).

Belohnung am Abend mit Bier von der zweiten Lieblingsbrauerei. Man gönnt sich ja sonst nix!



Die anderen 12 von 12 Blogger des Monats findet ihr wie immer am Ende des Beitrags mit Caros Bildern.


Ich mach mit bei 12 von 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.