Netzverweise 04.12.2013

Netzverweise

Liste mit Texten und Dingen, die ich in den letzten Tagen im Netz gefunden, und sehr subjektiv für lesenswert und somit objektiv für empfehlenswert halte:

Mein erstes Mal :: Frühstück beim Schweden
Komischerweise war das Restaurant der schwedischen Möbelschnitzer bei uns in der Gegend früher immer recht leer. So leer, dass mein Vater und ich dort oft ganz entspannt Mittagspause auf dem Weg zur Hausdruckerei gemacht haben, um uns einer ausgiebigen Köttbüllar-Völlerei hinzugeben! Seitdem mein liebstes1 Möbelhaus dann aber über die Straße umgezogen ist und sich größenmäßig locker verdoppelt hat, geht es dort jetzt genauso zu, wie Herr Korten das beschreibt! Und seitdem esse ich da auch nicht mehr. Wirklich schade! Was das Frauchen wiederum arg bedauert, weil ich jetzt noch seltener zum Teelichtereinkauf zu bewegen bin.

Die Stadt mit den meisten Geistesblitzen
Ich möchte nur kurz erwähnen: Auch ich bin ein Erlanger! Und zwar gebürtig!

Was haben Jesus und ein Multivan gemeinsam?
Frau Schlogger präsentiert „schlechte Witze zum Advent“2

Gehirnfurz #135: Warum Frauen immer kalte Füße haben
Nochmal Schlogger! Ich muss mich bei Gelegenheit noch bei der Dame bedanken, dass sie dem Frauchen jetzt die ideale Begründung geliefert hat, mir abends im Bett ihre (furchtbar) eiskalten Füße unter die Decke zu stecken! Danke auch recht schön!

Warum nicht für die NSA arbeiten? Darum nicht.
Kicher!

iDiots von BLR: Hörige Konsumenten, fremdgesteuert wie Roboter
Sind wir nicht alle ein bisschen iDiot?

Ich war jung und brauchte das Wort
Ach? So kommt das „Jugendwort des Jahres“ also immer zustande…!

S.P.O.N. – Die Mensch-Maschine: Wie privatisierte Geheimdienste die Bürgerrechte aushebeln
Und natürlich auch diesmal wieder was von Vorzeigeinternetmensch Sascha Lobo.

sueddeutsche.de: Ausgepackt
„Drei Freundinnen aus Berlin eröffnen 2014 „original unverpackt“, den ersten Supermarkt, der fast komplett auf Einzelverpackungen verzichtet.“ Ich wünsche den drei Mädels mit dem Projekt ganz viel Erfolg! Ich finde nämlich, dass die Designer von Lebensmittelverpackungen gezwungen werden sollten, ihre eigenen Verpackungsentwürfe mindestes ein halbes Jahr einmal täglich auspacken zu müssen. Ich bin mir sicher, dass würde erstens zu erheblich weniger Müll und zweitens zu Lebensmittelverpackungen führen, die man ohne Werkzeugkasten öffnen kann!

S.P.O.N. – Im Zweifel links: Rückkehr der Bankster
Nein, nicht Sascha Lobo, sondern Jakob Augstein über die ungebrochene Arroganz der Finanzindustrie und ihr „Weiter so“. Aber seien wir doch mal ehrlich: Wenn mich eine Kanzlerin als alternativlos bezeichnen und mich üppig mit Steuergeldern „pampern“ würde, hätte ich wohl auch keinen Grund mein Verhalten zu ändern.

Fail Whale RIP
Twitter hat den Fail Whale gekillt – Ich bin sehr traurig darüber!
(Erklärbär: Was ist ein Fail Whale!)

Überwachungsstaat statt Innovationsstandort
Herr Knüwer hat den Koalitionsvertrag gelesen und ist sauer! ich befürchte, solche Kommentare müssen wir in Zukunft noch öfter lesen.

Taifun Haiyan – war da was?
Hilja Müller rantet ein bisschen über die sensationsgeile Journalistenmeute, die wie Heuschrecken über Katastrophengebiete herfallen und dann genauso schnell wieder verschwinden.

Der neue IPCC-Klimabericht
Wer mir in 20/30 Jahren erzählt er hätte doch nichts gewusst oder das hätte keiner ahnen können, kriegt eine gelangt! Und zwar volle Kanne! Ihr seid gewarnt!

Die Anti-Terror-Lüge
Es gibt so Konstanten in meinem Leben, die nerven: Zuerst war es der „Russe, der vor der Tür steht“  und dann kam der Terror, der uns alle vernichten wird. Auf jeden Fall müssen wir immer auf unsere Bürgerrechte verzichten, weil wir sonst alle sterben werden!

Sigmar Gabriels norwegisches Märchen über die Vorratsdatenspeicherung
Wer es bis jetzt noch nicht mitbekommen hat: Sigmar Gabriel lügt uns ganz ungeniert an. Neben dem Internet finden das sogar einige Genossen in der SPD nicht so gut. Dass Politiker ein manchmal seltsames Verhältnis zur Wahrheit haben, ist ja nichts Neues, aber das ist jetzt schon irgendwie dreist. Aber wenn man der eigenen Basis die Wiedereinführung der „Stasi“ schmackhaft machen will, muss man wohl zu solchen Äußerungen greifen.

Gero Hocker (FDP): Ein Klimairrer im Landtag
Von einem FDP-Politiker erwarte ich jetzt nichts anderes. Echt nicht! Gero Hocker hat übrigens ebenfalls ein seltsames Verhältnis zu Fakten und der Realität, denn er ist der Meinung, Grönland sei vor 1.000 Jahren eisfrei gewesen. Darauf ein fröhliches „Gacker„!3

Spiegel Online: Schlaue Stromzähler: Regierung bereitet neue Zwangsumlage für Stromkunden vor
Die armen Stromkonzerne müssen anscheinend mal wieder ein bisschen gestopft werden!

 
  1. Ich bekenne: Ich bin IKEA-Fan! #EchtJetzt []
  2. Ich muss außerdem zugeben, ich habe einen richtig langen Moment gebraucht, bis der Groschen gefallen war []
  3. Naja, vielleicht hat er auch nur ein paar Nullen überlesen… []
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken