Hauptstadtradeln

Wenn ich sowas sehe, dann schätze ich mich mal wieder glücklich in der Provinz zu wohnen. Auch wenn bei uns in der Möchtegerngroßstadt einiges bezüglich gemütlichem Radfahren inzwischen auch im Argen liegt, ist das nicht ansatzweise mit dem Scheiß zu vergleichen, den man als Radfahrer in unserer Hauptstadt täglich erleiden muss! Frau Brückner hat sich jetzt sehr intensiv mit dem theroetischen Anspruch der Berliner Politik und der im Vergleich dazu geradezu absurden Realität auseinander gesetzt:

Cycling in Berlin. (Theory vs. Reality) from Claudia Brückner on Vimeo.

Wir zehren hier bei uns in der mittelfränkischen Provinzstadt glücklicherweise von einer Basis bzw. einer Substanz auf sehr hohem Niveau, die uns ein radfahrbegeisterter Oberbürgermeister in 20-jähriger Arbeit aufgebaut hat. Die mittelfränkische Provinzstadt sollte ja sogar mal radfahrerfreundlichste Stadt Deutschlands werden…. Aber leider ist davon in den letzten 20 Jahren – vor allem unter der Knechtschaft einer christlichen Partei – auch einiges schon wieder dahin gegangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken