Der 9. November…

 

…ist ja nicht nur ein deutscher Schicksalstag,

sondern seit 26.280 Stunden

auch für mich ein besonderes Datum.

 

No Smoking


Ich bin übrigens bis heute der Ansicht, dass wir statt dieses Einheitsfeiertages am 3. Oktober den 9. November zum Feiertag hätten machen sollen. Einen Tag, an dem die erste Demokratie auf deutschem Boden ausgerufen wurde, ein grauenhaftes Pogrom stattfand und die Teilung Deutschlands faktisch beendet wurde, nicht zum besonderen Gedenk- und Feiertag zu machen, ist eine Entscheidung, die ich bis heute nicht gutheißen kann. Vor allem wenn man bedenkt, dass alle drei Ereignisse historisch sehr stark verknüpft sind. Ich bin mir zwar durchaus bewusst, dass man im glückseligen Einheitstaumel Anfang der 90er einen unbelasteten Feiertag haben wollte, aber wie heißt es doch so schön: Das Leben ist kein Wunschkonzert und wenn wir einen besonderen Gedenktag haben, dann ist es nun mal der 9. November – just my “2 Cents”!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken