Kompensation.

Kompensation.

Wer mich kennt (ob digital oder analog), weiß schon nach kurzer Zeit, dass ich die Klimakatastrophe für die größte Bedrohung halte, der wir uns aktuell gegenüber sehen. Und als bekennender linksgrünversiffter Gutmensch habe ich durchaus auch noch ein paar andere Sachen auf der Liste, die in unseren wohlstandsverwahrlosten westlichen Gesellschaften schief laufen: Faschismus, ein ungezügelter Kapitalismus, religiöse Fundamentalisten aller Orts, Querdenker in Pandemien und so weiter und so fort….

Aber das ist letztendlich alles pillepalle, wenn wir die Klimakrise nicht in den Griff bekommen…

WEITERLESEN »

Hörtipp zur Klimakrise

Hörtipp zur Klimakrise

Letzte Woche, genauer gesagt am Freitag, den 25.09., fand wieder ein globaler Kimastreik der Fridays for Future Bewegung statt. Und ja, ich bin von dieser Jugend und der Fridays for Future Bewegung sehr beeindruckt (und begeistert) und ich bewundere ihre Ausdauer. Wobei, wer um seine Zukunft und eine lebenswerte Umwelt kämpft, dem bleibt ja wohl nicht viel mehr übrig, als Ausdauer zu beweisen.

Und ich hoffe, dass sich Medien und Politik dann auch endlich wieder diesem drängendsten Problem unserer Zeit zuwenden und dabei diese braunversifften, esoterikverwirrten und wohlstandsverwahrlosten “Querdenker” vielleicht mal links liegen lassen….

WEITERLESEN »

Ich hab da was gelesen…

Ich hab da was gelesen…


“DIE MENSCHHEIT SCHAFFT SICH AB. Die Erde im Griff des Anthropozähn.” von Harald Lesch und Klaus Kamphausen

Eigentlich könnte mir die Klimakrise ja völlig egal sein. Ich gehöre altersmäßig zwar zur Umweltsau-Generation, werde aber die Folgen meines Handels wohl nicht mehr so richtig erleben. Der Gefährtin und mir war es leider auch nicht vergönnt, Nachwuchs in die Welt zu setzen, so dass wir uns eigentlich mit einer Nach-mir-die-Sinflut-Einstellung in den nächsten Flieger verkrümeln könnten, um eine schöne Fernreise mit einem gigantischen CO2-Fußabdruck anzutreten. Zum Elefanten-Grillkurs nach Südafrika oder so was….

WEITERLESEN »